Wertschätzung & Würdigung


Wertschätzung und Würdigung

Wertschätzung ist eine Grundhaltung, die wir als die positive Wertung eines Menschen, einer Sache oder eines Ereignisses verstehen. Man würdigt dabei nicht die einzelne Leistung, sondern sieht den Menschen, die Sache oder das Ereignis als Ganzes. So, wie der andere ist, wird er akzeptiert und nicht nur toleriert – so wie die Situation gerade ist, wird sie positiv angenommen und nicht nur geduldet – mit allen Höhen und Tiefen.

Wertschätzung im Unternehmen

Bezogen auf Organisationen kann Wertschätzung z.B. bedeuten, den aktuellen Entwicklungstand des Unternehmens als das Beste zu würdigen, was bis zum jetzigen Zeitpunkt möglich war. Viele Organisationen vergessen die Würdigung des bisher erreichten und tolerieren im besten Falle gerade einmal die Arbeit der Mitarbeiter. Es dominiert ein gefühlter Zwang z.B. zur Innovation der in einen ergebnislosen Aktionismus mündet – mit hohem Energieverlust und einem Grundgefühl des Getrieben-seins und der ständigen Befürchtung, Defizite gegenüber Wettbewerbern nicht schließen zu können. Es ist naheliegend, dass diese Grundstimmung nicht die Basis für kreative Innovationen und sinnvolle Veränderung sein kann.

Auswirkung von Wertschätzung im Unternehmen

Wertschätzung und Würdigung sind ein Grundbedürfnis des Menschen und schaffen ein positives Erleben. Sie öffnen Freiräume und schaffen Gelassenheit und Zuversicht dafür, auch die kommenden Aufgaben zu gestalten. Der nächste Schritt entsteht nicht durch den Druck der Führung, sondern durch die eigene Entwicklung. So entstehen stimmige Ergebnisse. Es gehört Mut dazu, den Druck zu reduzieren und man benötigt Vertrauen in die Organisation, dass die entstanden Freiräume kreativ genutzt werden.  Aber Innovation entsteht in Freiräumen – Druck macht klein und eng.

Es gibt verschiedene Ausrichtungen der Wertschätzung. Gemeinsam ist allen die generelle Fokussierung auf die Fülle des Vorhandenen und nicht die Leere des Defizits – Fülle vs. Defizit. Leider neigen einige Menschen und Kulturen dazu, eher negative Sichtweisen einzunehmen. Die Unternehmensführung, die Kollegen, der Arbeitsplatz, der Arbeitsweg u.v.m. bieten viele vermeintliche Argumente, Schuldige für die eigene Unzufriedenheit zu finden. Die negative Einstellung kann sich leider sehr schnell zu einer Grundeinstellung im Team ausbreiten. Es ist dann schwer als Einzelgänger positiv zu agieren. Die drei Ausrichtungen der Wertschätzung sind:

„Ich schätze wert, wie ich bin und wie ich geworden bin“. Das schließt sowohl erwünschte als auch unerwünschte Anteile ein und führt zu einer positiven Grundhaltung mit positiven Auswirkungen auf das eigene Handeln.

„Ich schätze Dich wert wie Du bist und wie Du geworden bist. Ich schätze Dein Wesen, Deine Natur und Dich als Ganzes“. Es werden kritische Sichtweisen bewusst vermieden und durch wertschätzende Bewertungen ersetzt. Ein positives Teamgefühl stellt sich ein, mit einer offenen Kultur, in der beispielsweise Hilfen und Vorschläge angenommen werden und Verständnis für andere Arbeitsweisen und -bereiche entsteht.

„Ich schätze wert, was in dieser Welt entstanden ist, was diese Welt hervorgebracht hat und was ständig neu entsteht“. Auch hier ist die Fokussierung auf dem Positiven und nicht auf dem Defizit. Beobachten Sie sich einmal selbst, wie sich die Stimmung ändert, wenn Sie ganz bewusst wertschätzend ihre Umgebung betrachten. Mit einer solchen Stimmung ist viel mehr Herzblut auch am Arbeitsplatz möglich.

Die positive Wirkung von Wertschätzung und Würdigung erleben

Wie ist die Stimmung bei Ihnen im Unternehmen? Glauben Sie auch, dass eine positive Grundstimmung in Start-up-Unternehmen wiederzufinden ist? Dass diese Stimmung wichtige Basis für Weiterentwicklung und Spaß an Veränderung ist? Gerne helfen wir Ihnen mit unseren Leistungen, diese zukunftsfähigen Werte auch bei Ihnen zu verankern. Kontaktieren Sie uns einfach, um potentielle Ansatzpunkte zu besprechen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob dies der richtige Schritt ist, probieren Sie es einfach einmal aus. An einem Impulstag zusammen mit Ihren Führungskräften dem Thema Wertschätzung und Würdigung nähergebracht zu werden, kann auch im Unternehmen die ersten Impulse setzen. Mit vielen praktischen Übungen und Workshops zeigen wir Ihnen, wie sich Stimmungen verändern können. Nutzen Sie unsere Erfahrung und Überzeugung.

Kontakt

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns gerne.

Menü schließen
Kontakt
close slider

Möchten Sie wissen, ob unser Ansatz Ihnen helfen kann? Rufen Sie einfach unverbindlich an, oder senden Sie uns das Kontaktformular.

Telefon: +49 971 84-4305

Unternehmensberatung Heiligenfeld & Pietzko GmbH
Altenbergweg 6

97688 Bad Kissingen